Wie war die Heilpflanzenkur im peruanischen Amazonas?


"Die Natur ist der Ort, wo wir hingehören, wo wir die Wildnis sehen können, wo wir sogar die Flügel der Schmetterlinge hören können und wo wir fühlen können, dass nichts mehr Wert ist, als mit Mutter Erde in Verbindung zu treten. Dein Herz mit ihr zu verbinden bedeutet sich mit der Urquelle zu verbinden."

"Es ist immer etwas besonderes eine Heilpflanzenkur in Peru zu erleben. Die Vibration des Dschungels in Artenvielfalt, Farbe und Grösse zu spüren ist einfach atemberaubend schön.

Die Reise ins Zentrum allein ist schon ein Erlebnis für sich. Nach dem Flug kommt man erstmal in Tarapoto, in der kleinen "Dschungelstadt" an. Sie ist total lebendig, voller Geschäfte, engen Strassen und Motorradkutschen, wie Sand am Meer. Man kommt also meist erstmal in einem bekannten Stadtgetummel an, und kann sich einfach nochmal mitreissen lassen, sich einen Tag vor der Weiterreise in den Dschungel "normalen" Aktivitäten hinzugeben.

Am nächsten Tag geht es dann ca. 2 Stunden mit dem Auto in ein kleines Hafendörfchen, von dort aus nochmal ca. 30 Minuten mit dem Boot, und eine halbe Sunde auf Wanderpfaden ins Zentrum.

Die "Curanderos" (Heiler) sagen, dass jedes Wesen, und im speziellen jede Pflanze eine Seele hat, mit der man in einen intimen Dialog gehen kann, um darum zu bitten, dass sie einem hilft die verlorene Harmonie im Körper wiederherzustellen. Und genau das haben wir erleben können.

Wir verbrachten 8 Tage alleine in unserem "Tambo". Das sind die kleinen Holzhüttchen mit Palmenblättern, die auf den Bildern zu sehen sind. Wir wurden sehr kraftvoll von dem Meisterschamanen Winston Tangoa Chujandama begleitet, und bekamen täglich ausgewählte Meisterpflanzen, um unseren individuellen Prozess für den wir hergekommen waren zu unterstützen. Jede/r konnte sich ihrem/seinem Thema widmen, und einfach mal wirklich die Zeit vergessen.

Was jede/r genau erfahren hat bleibt individuell in jedem Herzen bestehen, und kann mit Worten kaum umschrieben werden. Die Pflanzenwelt hat eine Gabe mit unseren Körpern zu kommunizieren, die einmalig ist, weil sie unser komplettes System Mensch verstehen, und durchleuchten können. Es ist eine tiefe Veränderung auf die man sich einlässt.

Danke, dass es Euch gibt: Meisterpflanzen der Erde."

Wer nochmal genauer wissen möchte, was eine Heilpflanzenkur beinhaltet liest gerne meinen Blogeintrag: Was ist eine Heilpflanzenkur-im-peruanischen-Amazonas

Weitere Infos hier:

Amazonas Peru - Heilpflanzenkur - Ablaufplan

Ich reise jährlich in den peruanischen peruanischen Amazonas.

Schreibe mir gerne eine E-mail, wenn Dich die Reise interessiert:

info@nikanunnari.com

HOW WAS THE PLANTMEDICINE RETREAT IN THE PERUVIAN AMAZON?

"Nature is where we belong. It's where we can see the wild, where we can hear even the butterflies wings and where we can feel that nothing is more worthy than connecting to mother earth. Connecting your Heart to Her is connecting to source."

"It is always something special to experience a medicinal plant cure in Peru. The vibration of the jungle in biodiversity, color and size is just breathtakingly beautiful.

The journey to the center alone is an experience in itself. After the flight you first arrive in Tarapoto, in the small "jungle city". It is totally alive, full of shops, narrow streets and motorbikes, like sand by the sea. So you usually arrive first in a known city bustle, and can simply be carried away and indulge once again into "normal" activities, one day before the onward journey in the jungle.

The next day it's about 2 hours by car to a small harbor village, from there again about 30 minutes by boat, and half an hour on hiking trails to the center.

The "curanderos" (healers) say that every being, and in particular every plant, has a soul with which one can enter into an intimate dialogue to ask that it help one to restore the lost harmony in the body. And that's exactly what we have experienced.

We spent 8 days alone in our "Tambo". These are the little wooden huts with palm leaves, which can be seen in the pictures. We were very powerfully accompanied by the master shaman Winston Tangoa Chujandama and were given daily selected master plants in order to support our individual process for which we had come. Everyone was able to devote themselves to his / her subject, and simply forget the time.

What everyone has experienced remains individual in each heart and can hardly be described in words. The plant world has a gift to communicate with our bodies, which is unique because they can understand and shine through our complete human system. It is a deep change that you get involved in.

Thanks for your existence: master plants of the earth. "

If you want to know more about what a medicinal plant contains, you are welcome to read my blog entry: What is a Medicinal Plant Retreat in the Peruvian Amazon

More Infos here:

Amazon Peru - Plantmedicine Retreat - Schedule

Ich reise jährlich in den peruanischen peruanischen Amazonas.

Feel free to write for more informations if you are interested in this retreat :

info@nikanunnari.com


Nika Nunnari ist eine in Deutschland lebende Schamanin / Nadine Nunnari ist eine in Deutschland lebende Schamanin. Sie ist sehr dankbar Schamanismus in Deutschland zu leben.

© 2017 Nika Nunnari