Isolation oder wichtige intime Zeit mit dir selbst



Es gibt immer mehrere Sichtweisen auf ein und dieselbe Erfahrung. So auch in unserer momentanen Situation. Wir sind alle gerade aufgefordert so wenige Kontakte mit anderen wie möglich zu halten, aber ist das wirklich schlimm?

Wir können uns als isolierte Menschen sehen, und abgeschnitten von unserer Aussenwelt, oder wir können diese Zeit nutzen, um uns selbst wieder ein Stück näher zu kommen. Wir können unsere Intuition stärken, oder überhaupt erstmal lernen wieder mit ihr in Kontakt zu kommen.


Was ist Intuition?

Viele kennen Intuition als Bauchgefühl. Man möchte sich für oder gegen eine Sache entscheiden, und unser Bauchgefühl sagt ja oder nein, indem es uns Signale des wohligen Gefühls oder Unwohlseins schenkt.

Intuition basiert auf unsere Verbundenheit mit den Helfern der Anderswelt, die immer darauf bedacht sind, uns in unserem Leben so kraftvoll wie möglich darin zu unterstützen unseren höchsten Lebensplan zu leben, d.h. das Leben zu leben, weswegen wir hier auf Erden gekommen sind. Diese Helfer wollen uns schützen. Man muss sich das so vorstellen, als sässe da jemand über unserem Lebensplan. Dieser Plan hat unendlich viele Möglichkeiten, wie unser Leben aussehen kann. Da wir alle mit unserem Höheren Selbst verbunden sind (unser Sein als vollkommener göttlicher Spirit), und die Kraft der Urquelle (Gott, Göttin, Grosser Spirit, Alles was ist usw.) schon in uns haben, sind wir mit unserem grössten Potential eigentlich immer verbunden, d.h. wir bekommen dann Botschaften, die uns genau zu diesem Ziel führen wollen, um die beste, gesündeste Version von uns selbst zu sein. Sollten da Ereignisse in unser Leben treten wollen oder Menschen, die diesem Vorhaben im Weg stehen, dann spüren wir z.Bsp. eine Schwere, die uns als Zeichen gesendet werden, um uns davon fernzuhalten. Natürlich wissen wir es oft besser oder hören nicht richtig zu und lassen uns dann trotzdem darauf ein, und müssen dann oft schmerzhaft lernen, dass diese Person oder dieses Ereignis uns wirklich geschadet hat. Beim nächsten Mal hören wir dann gerne auf unsere Intuition oder diese innere Stimme.


Wenn wir anfangen uns selber besser kennenzulernen und auch die Energien, die uns umgeben, dann fällt es uns immer leichter wirklich das Leben zu kreieren, was unserem vollen Potential entspricht. Es ist wichtig genau zu wissen, mit welcher Energie wir verbunden sind, damit wir einen Anker haben, der uns so sicher wie möglich durch das Abenteuer Leben führt.


Es gibt viele Praktiken, um unsere Intuition zu stärken, und genau dafür brauchen wir Zeit mit uns selbst. Es gibt Einweihungen, die wir machen können, die uns mit Helfern aus der Anderswelt verbinden, die genau darauf aus sind unsere Intuition zu stärken und unsere Selbstheilungskräfte zu erhöhen. Darüber hinaus geben sie uns Schutz und vieles mehr.


Schau dir hierzu gerne die Asmak Khodam oder Tenaga Dalam Einweihung an. Oder auch andere Einweihungen, die dich interessieren, wie Kali oder Lakshmi.


In meinen Reisen nach Peru basiert der Erfolg dieses Rückzuges auf 4 Säulen.


1. Isolation: intime Zeit mit dir selbst zur Selbstreflektion & Nähe zur Natur

2. gesunde Nahrung: Den Körper nähren

3. Zeremonien: Die Natur um Hilfe bitten

4. Die Postdiät: wie verhalte ich mich nach dem Rückzug, um alles zu integrieren


Genau das ist es, was wir jetzt auch in unseren eigenen 4 Wänden erleben können, wenn wir die Zeitnutzen:

1. Zeit für uns selbst, und unsere Bedürfnisse

Du hast jetzt Zeit dir die Frage zu stellen, was du wirklich willst in deinem Leben. Hast du bis jetzt dein volles Potential gelebt? Gibt es Dinge, die Du verändern möchtest?


2. gesunde Ernährung, die uns kraftvoll hält

Ist deine Ernährungsform eine Form die dir gut tut? Ist deine Ernährungsform gesund für dich?

Schadet deine Ernährungsform andere Nationen?

Lies hierzu gerne einen Beitrag über die Nationen der Tiere

3. eigene Zeremonien oder Meditationen die uns mit der Natur verbinden

Zeremonien und Meditationen dienen dem Zweck, dich wieder mit dem wohligen Rhythmus deines Herzens zu verbinden. Du kannst eine Kerze anzünden, oder dein Gesicht in die Sonne halten und einfach mal in dich spüren, was alles so bei dir los ist. Dann kannst du dich mit deinem höheren Selbst (deinem vollen Potential) bewusst verbinden und um Hilfe und mehr Führung bitten. Vielleicht magst du auch einfach zu Musik tanzen, oder dich einem schönen Yoga Flow hingeben. Widme diese Zeremonie einfach einem bestimmten Thema, und Antworten werden kommen, denn Hilfe ist immer da.


4. die Zeit danach

Wir wissen alle noch nicht was kommen wird, aber du kannst deine Vision darauf auslegen, dass die Welt ein besserer Ort wird, wo alle Lebewesen die Chance haben glücklich zu sein.


Um Hilfe bitten

In einer Welt, wo jeder sich gegen den anderen durchzusetzen versucht, fällt es den meisten schwer, um Hilfe zu bitten, denn jeder ist ja eh besser als der andere. Um Hilfe bitten ist keine Schwäche, sondern eine grosse Kraft. Wer um Hilfe bittet erkennt, dass er nicht in allem der Beste sein kann, was auch nicht möglich ist. Jeder ist einzigartig, aber jeder braucht auch mal Hilfe. Wenn es auch nicht Menschen sein können, die einem helfen können, so gibt es immer jemanden aus der Anderswelt der mehr weiss, als wir. Die Natur und ihre Naturwesen haben die Antwort auf alle Fragen, die es gibt. Der Intelligenz von Mutter Erde, den Pflanzen und den Tieren kann keine Macht der Welt das Wasser reichen.


In der heutigen Zeit müssen wir erkennen, dass wir alle gemeinsam wieder zur Ruhe kommen müssen, um auf diesem Planeten wieder eine Oase des Friedens zu schaffen. Wir sind die friedvollen Regenbogen Krieger, auf die die Erde gewartet hat.

Nutze die Zeit, die dir gerade geschenkt wird mit Selbstanalyse. Wie geht es dir? Was willst du? Wer bist du?


Hier geht es zum Video: Isolation oder wichtige Zeit mit dir selbst

Lese auch gerne die „7 Schritte der Vergebung des friedvollen Regenbogen Kriegers“ auf meiner Seite „Vibration des Friedens“.


Bei mir und meiner Arbeit hat sich nicht viel verändert, ausser dass viele meiner Klienten jetzt auch in den Genuss von meinen Fernbehandlungen kommen. Lies hier gerne den Beitrag über schamanische Fernbehandlungen.


Isolation or important intimate time with yourself


There are more and more ways of looking at one and the same experience. This is also the case in our current situation. We are all just asked to keep as few contacts with others as possible, but is that really bad?


We can see ourselves as isolated people, and cut off from our outside world, or we can use this time to get closer to ourselves again. We can strengthen our intuition, or learn to get in touch with it again.


What is intuition?

Many know intuition as a gut feeling. You want to decide for or against something, and our gut feeling says yes or no by giving us signals of comfort or discomfort.


Intuition is based on our connection with the helpers of the other world, who are always keen to support us in our lives as powerfully as possible in living our highest life plan, i.e. to live the life we came here on earth to live. These helpers want to protect us. You have to imagine it as if someone is sitting above our life plan. This plan has infinite possibilities how our life can look like. Since we are all connected to our Higher Self (our being as perfect divine Spirit), and we already have the power of the original source (God, Goddess, Great Spirit, All That Is, etc.) within us, we are actually always connected to our greatest potential, i.e. we receive messages that want to lead us to exactly this goal, to be the best, healthiest version of ourselves. If there are events that want to enter our lives or people who stand in the way of this, then we feel, for example, a heaviness that is sent to us as a sign to keep us away from it. Of course, we often know better or do not listen properly and then get involved anyway, and then often have to learn painfully that this person or this event has really harmed us. Next time we like to listen to our intuition or this inner voice.


When we start to get to know ourselves better and the energies that surround us, it becomes easier and easier to create life to our full potential. It is important to know exactly what energy we are connected to so that we have an anchor that will guide us as safely as possible through the adventure of life.


There are many practices to strengthen our intuition, and for this we need time with ourselves. There are initiations that we can do, that connect us with helpers from the other world, that are aimed at strengthening our intuition and increasing our self-healing powers. They also give us protection and much more.


For more information, please have a look at the Asmak Khodam or Tenaga Dalam initiation. Or also other initiations that interest you, like Kali or Lakshmi.


In my trips to Peru the success of this retreat is based on 4 pillars.


1. Isolation: intimate time with yourself for self-reflection & closeness to nature

2.healthy food: nourish the body

3. Ceremonies: Asking nature for help

4. The post-diet: how do I behave after withdrawal to integrate everything


This is exactly what we can now experience in our own four walls, if we use the time:


1. time for ourselves, and our needs

You now have time to ask yourself what you really want in your life. Have you lived up to your full potential so far? Are there things you want to change?


2. healthy food that keeps us powerful

Is your diet a form that does you good? Is your form of nutrition healthy for you?

Does your form of nutrition harm other nations?

Please read an article about the animal nations


3. own ceremonies or meditations that connect us with nature

Ceremonies and meditations serve the purpose of reconnecting you with the pleasant rhythm of your heart. You can light a candle, or hold your face in the sun and just feel inside you what is going on with you. Then you can consciously connect with your higher self (your full potential) and ask for help and more guidance. Maybe you just want to dance to music, or indulge in a beautiful Yoga Flow. Just dedicate this ceremony to a specific topic, and answers will come, because help is always there.


4. the time after

We all don't know yet what is to come, but you can focus your vision to make the world a better place where all living beings have the chance to be happy.

To ask for help

In a world where everyone tries to assert themselves against the other, it is difficult for most people to ask for help, because everyone is better than the other anyway. Asking for help is not a weakness, but a great strength. Whoever asks for help recognizes that he cannot be the best in everything, which is also not possible. Everyone is unique, but everyone needs help at times. Even if it cannot be people who can help you, there is always someone from the other world who knows more than we do. Nature and its nature beings have the answer to all questions that exist. The intelligence of Mother Earth, the plants and the animals cannot be beaten by any power in the world.


In this day and age, we must recognize that we must all come to our inner calmness in order to create an oasis of peace on this planet once again. We are the peaceful rainbow warriors that the earth has been waiting for.


Use the time you are being given with self-analysis. How are you doing? What do you want? Who are you?

You are welcome to read the "7 Steps of the Peaceful Rainbow Warrior's Forgiveness" on my page "Vibration of Peace“. (just in german)

Nika Nunnari ist eine in Deutschland lebende Schamanin / Nadine Nunnari ist eine in Deutschland lebende Schamanin. Sie ist sehr dankbar Schamanismus in Deutschland zu leben.

© 2017 Nika Nunnari